Double-Take Testprodukte Double-Take Weltweit Double-Take Suche

To see a list of all Vision Solutions Worldwide Case Studies, click here.

Windows and Linux

Die Carlsberg Group sichert die Verfügbarkeit kritischer IT-Systeme mit Double-Take Software™
Die Produktionsstätte in Leeds ist eine der beiden größten Brauereien von Carlsberg in England. Hier werden alle großen Marken des Unternehmens gebraut, einschließlich des in England populären Tetley´s. Die Produktion läuft rund um die Uhr, und der Ausstoß beträgt rund 3 Millionen Hektoliter Bier pro Jahr. Der Betrieb der Brauerei in Leeds hängt sehr stark von der Verfügbarkeit der IT-Systeme ab. Diese Systeme müssen effektiv arbeiten, um die Optimierung des Betriebes sicher zu stellen und eine effiziente Produktion zu gewährleisten.

Versicherungs-Dienstleister Innovation Group setzt auf dezentralen Cluster und Shared Storage
Immer mehr Autofahrer einigen sich mit ihrer KfZ-Kaskoversicherung auf einen Versicherungsvertrag mit Werkstattbindung. Bei einem solchen regelt das Versicherungsunternehmen im Schadensfall die komplette Reparaturabwicklung für ihren Kunden oder, im Haftpflichtfall, für den Geschädigten. Damit tritt die Assekuranz in die Verantwortung, für eine qualitativ hochwertige und zugleich günstige Reparatur zu sorgen. Im Wesentlichen geht es also um eine Steigerung der Kundenzufriedenheit und eine Reduzierung der Kosten. Ein eigentlich unmöglicher Spagat.

Plattformübergreifende HA durch MIMIX und Double-Take
Seit 90 Jahren erforscht, entwickelt und produziert das größte unabhängige Frischöl-Veredelungsunternehmen der Schweiz mit Sitz in Langenthal innovative Schmierstoffe und chemisch-technische Produkte, die sich auf dem Weltmarkt etabliert haben. Die komplette MOTOREX-Palette umfasst gegenwärtig weit mehr als 2.000 Produkte.

Kleine Files – großes Problem
Berechenbarkeit, Zuverlässigkeit, Qualität und Flexibilität gehören zu den Grundprinzipien der GAA GmbH & Co. KG. Um seinen Kunden dieses Niveau zu gewährleisten, benötigt der Spezialist für Dokumentenmanagement auch eine ebenso sichere und zuverlässige IT-Infrastruktur. Bei der Absicherung seiner Daten setzt das Unternehmen auf Double-Take Software.

Sicher durch die Hauptsaison
Über die Hälfte ihres Jahresumsatzes macht die Moët Hennessy Deutschland GmbH in den 10 Wochen zwischen Mitte Oktober und Silvester. Kein Wunder, handelt die deutsche Vertriebsgesellschaft der französischen LVMH doch überwiegend mit Champagner, der um diese Zeit natürlich Hochkonjunktur hat. Ein auch nur vorübergehender Ausfall der kritischen IT-Systeme hätte in dieser Jahreszeit katastrophale Auswirkungen auf das Geschäft, und deshalb sichert das Unternehmen seine Server mit der Replikations-Software DoubleTake® von Double-Take Software™ab.

Sozietät implementiert Lösung für Business Continuity, die alle Themen von IT Updates bis Wachstum des Unternehmens abdeckt. (in englischer Sprache)
Die Sozietät Powell Goldstein LLP suchte nach einer Business Continuity Lösung, um das Überleben im Fall eines katastrophalen IT Ausfalls zu gewährleisten. Sie haben die Lösung Double-Take® für Windows® des Microsoft® Gold Certified Partners Double-Take Software ausgewählt. Neben dem Einsatz im Rahmen eines Disaster Recovery, vereinfacht die Lösung alle Projekte von Software Updates, Erneuerungen der Hardware bis zum Aufbau und Betrieb von Niederlassungen.

IBM Power Systems

BabyOne
BabyOne stellt den angeschlossenen Märkten das Warenwirtschaftssystem quasi aus der Cloud zur Verfügung. Die besondere Anforderung an die IT-Mannschaft in Münster lautet daher: Downtime - nein Danke! Um den reibungslosen Ablauf in den Märkten sicherstellen zu können, muss die IT-Infrastruktur hochverfügbar sein.

Gucci
Als ERP-System kommt bei GUCCI GROUP WATCHES Lawson M3 zum Einsatz. Allerdings wuchs mit der im ERP-System gespeicherten Datenmenge auch die Re-aktionszeit des Programms. Der Grund: Alle Daten wurden bislang in der Produktionsdatenbank gespeichert. Das Ziel des Projekts schien klar: Die volle Leistungsfähigkeit des ERP-Systems muss kontinuierlich sichergestellt sein.

TBS AG
Die Geschäftsprozesse bei TBS wachsen immer weiter mit der IT zusammen. Abläufe werden dadurch vereinfacht, besser überwacht und sichergestellt. Ist die tägliche Arbeit nun so abhängig von der IT, kann man sich ein Systemausfall nicht mehr leisten. Ein Beispiel hierfür ist das robotergesteuerte Hochregallager – ein Ausfall der IT würde den Stillstand des Lagers bedeuten. Die Konsequenzen wären durch nicht einhaltbare Lieferverpflichtungen bis hin zu Imageverlusten weitreichend

Kroschke
Die Wiederherstellungs-Prozeduren im Falle des Versagens geschäftskritischer Systeme in der Klaus Kroschke Holding GmbH & Co. KG erforderten einen großen Umfang an manueller Arbeit. Die Firma suchte eine Lösung für ihre IT-Infrastruktur, bestehend aus IBM i5 und Microsoft Windows Systemen, die es ermöglicht System-Ausfälle innerhalb von zwei Stunden zu beheben und die Ausfallsicherheit zu verbessern.

Seeberger
Die Abhängigkeit der Geschäftsprozesse von der IT bei Seeberger ist groß: Nicht nur die ERP-Applikation, auch die Steuerung von Produktion und Logistik laufen auf der iSeries, auf die etwa 150 User täglich zugreifen. Ein Ausfall des Systems, egal ob geplant oder ungeplant, bedeutet einen Stillstand in Büro, Produktion und Lager. Eine permanente IT-Verfügbarkeit ist demnach ein absolutes Muss um die Geschäftskontinuität bei Seeberger sicherzustellen.