Homepage
 Gängige Ressourcen
Kontakt Kontakt
Software Demos Produkt-Demos
White Papers Whitepaper
Fallstudien Fallstudien
Events Events
iTERA 6.1 High Availability

Schneller: Replikation und Recovery mit virtuellem Rollentausch

Stärker: mehr Performance, bessere Abdeckung und Reporting mit neuer Audittechnologie

Smarter: Installation, Konfiguration, Analyse und Bedienung

Vision Solutions entwickelt zuverlässige, erschwingliche und einfach zu bedienende Verfügbarkeitslösungen für kleine und mittelständische Unternehmen. Die neuen Funktionen und Verbesserungen in iTERA Availability 6.1 beschleunigen die Replikation und ermöglichen umfangreichere Audits sowie einfachere Installation, Konfiguration und Bedienung.

„Ich nutze iTERA Availability und habe in den vergangenen vier Jahren regelmäßig die neuen Versionen der Software installiert. Daher weiß ich sehr zu schätzen, dass die Installation in Version 6.1 nun einfacher ist. Weil ich für das Upgrade weniger Arbeitsschritte benötige, kann ich die Updates auf beiden Systemen gleichzeitig durchführen und den Prozess auf der Benutzeroberfläche verfolgen. Updates über FTP auf den Computer herunterzuladen ist ganz einfach und spart auch noch Platz auf meinem IBM i.“

John Dunn, Systemadministrator bei Frost Cutlery

Schnellere und zuverlässigere Replikation und Recovery mit virtuellem Rollentausch

Schnellere und zuverlässigere Replikation

  • iTERA 6.1 mit bewährtem Remote Journaling von IBM
  • Umwandlung von mehr als 260 DDM-basierten Prozessen in journalbasierten Prozess
  • Schnelleres Umschalten zum Backupsystem

Schnellerer virtueller Rollentausch

  • Nach der Prüfung der Hochverfügbarkeitsbereitschaft wird beim virtuellen Rollentausch das Backupsystem resynchronisiert
  • IBM-Journaling bietet Potenzial für signifikante Verbesserungen bei Recovery durch Rollentausch
  • Einfacherer virtueller Rollentausch in transaktionsstarken Umgebungen

Mehr Performance, Abdeckung und Reporting durch neue Audittechnologie

  • Mit Visions führender Audittechnologie für IBM i
  • Deutlich mehr Performance und Skalierbarkeit
  • Signifikant mehr Aussagekraft für Datei- und IFS-Daten-Audits

Größerer Auditumfang

  • Mehr als 200 Objekte und Attribute
  • Geeignet für LOB-Daten und Stored Procedures

Neue Reportingfunktionen

  • Einsicht in Audits in der Warteschlange und aktive Audits
  • Ergebnisse aus früheren Audits auf Objektebene
  • Reparaturverlauf

„iTERA Availability 6.1 hat sich bei MaddenCo bewährt. Das Team von Vision Solutions hat uns bei der Upgrade-Implementierung und bei der Systemüberwachung unterstützt. Es war sehr kompetent und löste Probleme professionell und zeitnah. Wir sind mit der neuen Version sehr zufrieden.“

Kim Angermeier, CEO, MaddenCo Inc.

Einfachere Installation, Konfiguration und Bedienung

Weniger Arbeitsschritte bei Installation und Upgrade

  • Installationsassistent
  • Kürzere Ersteinrichtung: Nur noch 8 Arbeitsschritte statt über 20
  • Alle LPARS werden gleichzeitig installiert/aktualisiert
  • Aufträge werden automatisch ausgeführt – keine Aufgabenplanung für Kernprozesse erforderlich
  • Konsistente Größe der Installationspakete gewährleistet konsistente Installationszeitens
  • Installation dauert nicht länger, wenn Service Packs ausgelassen wurden

Konsolidierte Konfigurationsmaske

  • Einfache Konfigurationsverwaltung mit neuer, konsolidierter Konfigurationsmaske
  • Konsolidiert über 200 unterschiedliche Richtlinien mit 900 unterschiedlichen Werten
  • Vereinfachte Suche nach Richtlinieneinstellungen

Erweiterte Onlinehilfe

  • Onlinehilfe (F1) wurde erheblich ausgeweitet
  • Zusätzlicher F1-Support für mehr als 50 der populärsten 5250-Bildschirme
  • Inhalt deckt sich mit Benutzerhandbüchern/Kurzanleitungen